Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neues erdnomaden-Projekt: Weit gen Osten mit leichtem Reisegefährt

Veröffentlicht am 19.09.2018

Foto: uaz.ruFoto: uaz.ruZurzeit sind wir noch in Franken, aus familiären Gründen. Die Reisepläne für den Sommer mussten wir um ein Jahr verschieben.

Aber wir haben ein neues Projekt: Von Europa immer weiter gen Osten mit einem superleichten, geländegängigen Reisegefährt.

Im Juni war die erdomadin in Sibirien. Am schönsten ist es abseits der befestigten Straßen. Für die matschigen Wege und Wellblechpisten eignen sich die robusten 4x4-UAZ-Busse ohne technischen Schnickschnack. Bei Bedarf repariert sie jeder Schrauber. Es gibt sie seit 60 Jahren.

Wir haben eine Jubiläumsausgabe bestellt und richten den UAZ im Frühjahr als Camper ein. Dann kann er sich im Sommer im östlichsten Europa beweisen. Toi, toi, toi! Verteilt über mehrere Sommer soll er uns durch Zentral- und Nordasien zum Pazifik bringen.

Mit etwas Wehmut verkaufen wir unsere bewährten, aber für Nordasien zu schweren Reisegefährte Sir (Europa) und Ursus (die Amerikas). Zur Route...

Kommenden Winter fahren wir Ursus noch auf Abschiedstour durch Mexiko. Bis dann!