Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mexiko-Abschiedstour Teil 2: Pueblos Mágicos, Pyramiden, Berge

Veröffentlicht am 10.01.2019

Von Amalias Posada bei Oaxaca fahren wir morgen ans Meer, diesmal Pazifik, mit Palmenstrand und Sonnenschein... 

Im Hochland auf rund 2.000 Metern waren die Winternächte kühl, die Sonne wärmte erst ab Mittag. Aber schön war's in den Bergen. Die Pueblos Mágicos, Altstädte aus der Kolonialzeit, gefallen uns - wie vielen mexikanischen Touristen auch. So herrschte in den Weihnachtsferien Trubel und Verkehrschaos.

Das wurde noch verstärkt durch lange Schlangen an Tankstellen aufgrund einer Regierungsaktion gegen gigantischen Benzinklau... Gut, dass Ursus Diesel braucht.

Mystische Pyramiden-Ruinen verschiedener Kulturen haben wir natürlich auch besichtigt. Laut Infotafeln mit Opferplätzen für gruselige Zeremonien hoher Krieger.

Zur  Bildergalerie...

Herzliche Neujahrsgrüße von den erdnomaden aus Pátzcuaro, México

Veröffentlicht am 31.12.2018

Wir wünschen dir einen guten Rutsch,

alles, alles Gute und viel Glück für 2019!

Mexiko-Abschiedstour Teil 1: Höchste Abwechslung auf kleiner Runde

Veröffentlicht am 23.12.2018


Mexiko ist ganz schön groß. 1.600 km legten die erdnomaden in gut zwei Wochen zurück. Aber die Route wirkt winzig auf der Karte.

Dabei haben wir durchaus was erlebt:

Nebelwald in der Hochebene, Mangrovenwald an der Golfküste, Spuren alter Kulturen, vulkanische Basaltprismen, Grotten mit heißem Wasser und türkisfarbenem Fluss, geschichtsträchtige Kolonialstädte in mexikanischer Weihnachtsstimmung.

 

Und wie immer entspannte, liebenswürdige Menschen und lustige Tiere. Hier geht's zu den Bildern. 


Die erdnomaden wünschen dir

Feliz Navidad!

Hurra, endlich wieder unterwegs! Wir grüßen dich aus Mexiko

Veröffentlicht am 06.12.2018

Unser Reisegefährt Ursus hat wieder brav bei Mexico City gewartet. Nach neun Monaten sprang er sofort an und wollte los.

Ein erster Ausflug führt uns zum größten Aquädukt Lateinamerikas bei Tepotzotlán.  

Wir fühlen uns in Mexiko gleich wieder wie zuhause und freuen uns auf unsere Abschiedstour bis Februar.

Wie berichtet will dann unser neues Gefährt in Deutschland ausgebaut werden.

Jetzt wünschen wir dir erst mal eine schöne Weihnachtszeit!

Neues erdnomaden-Projekt: Weit gen Osten mit leichtem Reisegefährt

Veröffentlicht am 19.09.2018

Foto: uaz.ruFoto: uaz.ruZurzeit sind wir noch in Franken, aus familiären Gründen. Die Reisepläne für den Sommer mussten wir um ein Jahr verschieben.

Aber wir haben ein neues Projekt: Von Europa immer weiter gen Osten mit einem superleichten, geländegängigen Reisegefährt.

Im Juni war die erdomadin in Sibirien. Am schönsten ist es abseits der befestigten Straßen. Aber die Wellblech-Pisten und die matschigen, verwundenen Wege durch wurzelige Wälder in der Taiga sind speziell. Hier eignen sich die robusten 4x4-UAZ-Busse ohne technischen Schnickschnack. Bei Bedarf repariert sie jeder Schrauber. Es gibt sie seit 60 Jahren.

Wir haben eine Jubiläumsausgabe bestellt und richten den UAZ im Frühjahr als Camper ein. Dann kann er sich im Sommer im östlichsten Europa beweisen. Toi, toi, toi! Verteilt über mehrere Sommer soll er uns durch Zentral- und Nordasien zum Pazifik bringen.

Mit etwas Wehmut trennen wir uns von unseren bewährten, aber für Nordasien etwas schweren Reisegefährten. Sir (Europa) ist schon verkauft. Im Februar 2019 geben wir Ursus (Amerika) ab...

Zuvor, ab Dezember 2018, fahren wir Ursus auf Abschiedstour durch Mexiko. Bis dann!

Willkommen bei den erdnomaden!

Wir grüßen Freunde & Familie.

Stellplatz-Hitparade 2015

Stellplatz-Hitparade 2014

Stellplatz-Hitparade 2013