Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Route der erdnomaden ergibt sich aus den Naturwundern unseres Planeten, kulturhistorischen Attraktionen,
regional besten Reisezeiten sowie Lust und Laune.

Im Juli 2012 begann unser erdnomaden-Leben mit 'Ursus', unserem autonomen 4x4-Wohnmobil mit Solarstrom,
Zusatztank, Heckgarage etc. Von Hamburg fuhren wir fünf Wochen lang mit dem Frachtschiff nach Montevideo in Uruguay. Dann war Ursus durch beide Amerikas gefordert. Im Stich gelassen hat er uns nie. Bis Februar 2019 ist er durch die Amerikas gut 125.000 Kilometer weit gelaufen und bis auf 4.900 Meter Höhe gestiegen. Nach unserer Abschiedstour duch Mexiko gaben wir ihn ab, wegen unserer Reisepläne für die nächsten Jahre durch Zentral- und Nordasien.


2016 bis 2018 war 'Sir James' unser Wohn-Fahrzeug für Europa. Die Tour durch Polen, das Baltikum und Russland war die Erste mit ihm. 2017 brachte er uns durch den Balkan, 2018 auf einer kurzen Sommer-Abschiedsrunde durch die Slowakei. Wegen der neuen Pläne verkauften wir ihn.